Samstag, 11. August 2012

Der Steinzeit auf der Spur

Verständlich, dass er skeptisch schaut.
Internet kannte er noch nicht :-)
Aus der Steinzeit-Ausstellung
im Hattinger Bügeleisenhaus
Am nächsten Dienstag werde ich also mit Hattinger Kindern Geschichten erfinden, die mein  magischer Vampir in der Steinzeit erlebt. Da wird es Zeit, dass ich mich selbst noch einmal kundig mache, wie die Menschen in der Steinzeit eigentlich gelebt haben. Am Donnerstag hat mich Lars Friedrich, der die Steinzeit-Ausstellung in Hattingen initiiert und entwickelt hat, schon ein wenig eingestimmt. Nun weiß ich schon, mit welchen Werkzeugen die Menschen gearbeitet haben. Aber was, wenn ich gefragt werde, was die eigentlich gegessen oder gespielt haben?
Wie gut, dass es das Internet gibt, da gibt es so tolle Seiten - für Erwachsene und für Kinder, dass ich euch gerne an meinen Recherche-Ergebnissen teilhaben lassen möchte. Für alle, die eine Geschichte schreiben möchten, die in der Steinzeit spielt, oder die einfach gerne mehr über die Steinzeit wissen wollen:
Eine schöne Einführung für helle Köpfchen
www.helles-koepfchen.de 
Hier gibt es, scheint mit, alles Wissen über die Steinzeit www.steinzeitwissen.de
Seite von jemandem, der sagt: "Steinzeit ist mein Beruf."
www.feuer-steinzeit.de
Zu einer Aktion im Rahmen der "Kinder-Uni" in Heidelberg mit einer Info, wie Kinder in der Steinzeit geleb haben
www.kinder-hd-uni.de/steinzeit/steinzeit0.html
und natürlich die Steinzeitausstellung in Hattingen www.steinzeitausstellung2012.de