Mittwoch, 29. September 2010

Spiele erfinden - fast so schön wie schreiben

Nun ist das Manuskript für die Lernhilfe abgeschickt. Zum Schluss musste/durfte ich noch ein Spiel erfinden, mit dem Vorschulkinder lernen können. Dabei habe ich wieder einmal festgestellt, dass ich gut auch Spieleerfinderin sein könnte. Ich liebe es, mir zu kleinen Geschichten Spiele auszudenken oder auch zu Lernthemen, die vorgegeben sind. Manche Spiele sind so einfach, dass ich mich immer frage, ob es die nicht schon irgendwo gibt. Die neuen Spiele sind natürlich noch geheim. Für die Neugierigen ist hier ein Beispiel, das ich für den Englisch-Unterricht erfunden habe.


Vokabellauf
Die Schüler schreiben ihre Vokabeln auf Zettel oder kleine Karteikärtchen – auf die eine Seite das deutsche und auf die andere Seite das englische Wort. (Sie können auch die Kärtchen aus ihrer Lernkartei nutzen.) Die Kärtchen werden im Kreis auf den Tisch gelegt. Jeder Spieler bekommt eine Spielfigur. Einen Würfel habe ich immer irgendwo.
Jeder Spieler stellt seine Figur auf ein beliebiges Kärtchen. Dann wird reihum gewürfelt. Jeder geht so viele Felder vor wie der Würfel anzeigt. Nun kommt der knifflige Teil des Spiels: Kann der Spieler die Vokabel richtig übersetzen? Dann darf er das Kärtchen nehmen. Wenn nicht, klappt es vielleicht in der nächsten Runde. Gewonnen hat, wer am Schluss die meisten Kärtchen hat, und das Spiel ist zu Ende, wenn alle Kärtchen weg sind.
Für den Deutschunterricht habe ich das Spiel abgewandelt. Auf den Kärtchen stehen Nomen oder Nomen mit Adjektiven, z. B. das Haus oder die grüne Tür. Gespielt wird wie beim „Vokabellauf“, allerdings muss der Spieler das Wort deklinieren, also in einen der vier Fälle setzen, wenn er auf das Kärtchen kommt. Dabei darf er sich den Fall nicht ausdenken, die cleveren Kids hätten schnell begriffen, dass das Wort immer im Nominativ steht. Entscheidend ist, welche Zahl der Spieler gewürfelt hat: 1 = 1 Feld vor und 1. Fall, 2 = 2 Felder vor und 2. Fall usw. 5 und 6 sind Joker, da darf man sich den Fall aussuchen.
Eigentlich ganz einfach, oder?
Auf www.lernspielkoffer.de gibt es noch ein paar Spiele, die ich mir ausgedacht habe. Es kommen noch mehr - wenn ich Zeit habe ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen